Vizemeisterschaft 2006 2014
Ladies Bowl Champion
2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2015 2016

Donnerstag, 11 September 2014 12:29

Vorbericht Berlin Kobra Ladies vs. Munich Cowboys Ladies

geschrieben von 

In wenigen Stunden ist es endlich soweit. Dann treffen die Berlin Kobra Ladies auf die Munich Cowboys Ladies im Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft aufeinander. Grund genug, um noch einmal einen Blick auf das zu werfen, was die Fans und Freunde der Berlin Kobra Ladies erwarten wird.

Eine bis in die Haarspitzen motivierte junge Mannschaft der Kobra Ladies freut sich seit Wochen auf die Neuauflage des Halbfinales des letzten Jahres und das Wiedersehen mit alten Bekannten und Freunden. Insgesamt zehn Wochen haben die Ladies nicht mehr auf dem Platz gestanden und es wird langsam Zeit, dass die Spielerinnen endlich zeigen können, was sie in der Sommerpause gelernt haben.

Head Coach Tom Balkow zum bevorstehenden Halbfinale: „Eine ganz schwere Aufgabe. Wir erwarten ein von beiden Seiten sehr intensiv geführtes Spiel auf Augenhöhe. München ist eine extrem starke Mannschaft, die uns körperlich sicherlich überlegen ist. Sie spielen einen physisch sehr anspruchsvollen Football und ihre starke Lauf-Offense wird uns vor einige Herausforderungen stellen. Wir versuchen, wie schon gegen die ebenfalls körperlich schwer zu spielenden Mülheim Shamrocks, unsere in diesem Bereich vielleicht vorhandenen Defizite mit Geschwindigkeit und Technik wieder auszugleichen. Wir haben uns jetzt sechs Wochen lang intensiv auf diesen Gegner vorbereitet, haben unsere Angriffs- und Verteidigungsstrategie angepasst und uns das ein oder andere Neue überlegt. Allerdings gehe ich davon aus, dass die Cowboys Ladies das auch getan haben. Natürlich hoffen wir, das Spiel genauso erfolgreich zu gestalten, wie das Halbfinale im letzten Jahr. Wir spielen vor eigenem Publikum, erwarten ein volles Stadion, so gut wie alle Spielerinnen sind fit und an Bord. Die Stimmung im Team ist extrem positiv. Alle Spielerinnen freuen sich auf das Spiel und können es nicht mehr erwarten, endlich wieder aufs Feld zu können. Die Voraussetzungen stimmen auf jeden Fall bei uns. Jetzt wollen wir natürlich den letzten Schritt machen, um erneut in den Ladies Bowl einzuziehen und die Chance auf einen weiteren Titel zu bekommen, aber ich glaube zu wissen, dass die Munich Cowboys Ladies ähnliches vorhaben“, merkt Balkow mit einem Augenzwinkern an. „Die Teams der DBL sind in diesem Jahr alle deutlich näher beieinander, was die Leistungsfähigkeit angeht. Siege mit 30, 40 oder gar 50 Punkten Unterschied sind in den Halbfinals und sicherlich auch im Finale nicht mehr zu erwarten. Alle vier verbliebenen Teams haben meiner Meinung nach die gleichen Chancen, den Titel in diesem Jahr zu gewinnen. Genau das ist natürlich unser Ziel. Die Chance ist auf jeden Fall da und die wollen wir nutzen. Unsere Saison soll hier noch nicht zu Ende sein“, so Balkow weiter.

Begonnen hatte die Saison für die Kobra Ladies denkbar ungünstig, unterlag man doch im ersten Saisonspiel bei den Mülheim Shamrocks mit 14:28. Doch schnell war klar, dass man die erkannten Defizite abstellen wollte. So gelangen eindrucksvolle Siege gegen die Hamburg Amazons (54:0 und 60:0) sowie ein in Großteilen überzeugender Rückspiel-Sieg gegen eben jene Shamrocks mit 62:34 vor heimischer Kulisse.

Die Munich Cowboys Ladies hatten wahrlich Pech, war ihre Saison durch den Rückzug der Düsseldorf Blades während der Saison gleichbedeutend mit einer Verknappung des Spielplanes auf nur noch zwei reguläre Saisonspiele. Gegen die Crailsheim Hurricanes gab es hier zwei packende Duelle, die aus Sicht der Münchenerinnen auswärts knapp mit 7:6 gewonnen und daheim mit 30:38 verloren gingen.

Nun treffen sich als die beiden einzigen Teams, die in den vergangenen neun Jahren überhaupt den Titel des Deutschen Meisters erringen konnten, aufeinander.

Den Zuschauern wird dabei feinstes Programm geboten. Wenn am kommenden Samstag die Teams ins Stadion einlaufen, dann werden sie tontechnisch perfekt begleitet von Black Box Music und DJ Solo, der den Zuschauern gemeinsam mit Stadionsprecher Jörg „Balu“ Laurisch und dem Cheerleaderteam „Golden Phoenix“ aus Eberswalde den Nachmittag möglichst kurzweilig gestalten wird. Die Catering Profis von lekka berlin werden für die kulinarische Verpflegung sorgen. Für die Zuschauer heißt es dann trotz Currywurst oder Burger in der Hand kräftig Daumen zu drücken und anzufeuern, damit die Berlin Kobra Ladies ihr Ziel erreichen; die erneute Teilnahme am Ladies Bowl und die Chance auf die achte Meisterschaft in Folge.

Die Berlin Kobra Ladies freuen sich auf Ihren Besuch.

Wann: 13.09.2014
Zeit? 15 Uhr
Stadionöffnung: 13:30 Uhr
Wo: Stadion Wilmersdorf, Fritz-Wildung-Strasse 9, 14199 Berlin
Eintritt: 3,-€
Weitere Infos folgen in Kürze auf www.berlin-kobra-ladies.de und auf Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Ladiesfootball